Abschied

Abschied Ich wollte dir immerzu Viele Liebesworte sagen Nun suchst du ruhlos Nach verlorenen Wundern Aber wenn meine Spieluhren spielen Feiern wir Hochzeit O deine süßen Augen Sind meine Lieblingsblumen Und dein Herz ist mein Himmelsreich Du bist ganz aus glitzernder Minze Und so weich versonnen Ich wollte dir immerzu Viele Liebesworte sagen Warum tat

Gedanken zum Jahreswechsel

Wahnsinn! Einen Monat Shoppingban ist bald überstanden! Trotz Weihnachten und Sonstigem oder vielleicht wegen Weihnachten und Sonstigem... Meine Lieben haben mich überreich beschenkt und an mich gedacht... So kann ich einiges von meiner Wunschliste streichen... Richtig schwer ist es, auf Bücher zu verzichten, mein Einkaufskorb bei einem Bücherhändler wird immer praller... Heute ist der 31.12.2015

The Subtle Art of not Giving a Fuck- oder die ersten Tage des Jahres 2015 (+Motzerei und vielen Ideen, falls Ihr mal… äh, dazu jetzt mehr)

So, krank seit 29.12. ... ein Silvester auf der Couch, dahinleidend, darbend, gestört von den Böllern.... erst fies Magen-Darm, dann direkt im Anschluss und auch bis jetzt eine fiese Mandelentzündung. (Man ist die /war die FIES)... also Zeit zu leiden, Tee zu trinken (favourite: Pukka Tee und aus dem Supermarkt Bad Heilbrunner Süßholz mit Holunder)....

Zwei Jahre…

Zwei Jahre ist es her, dass ich von deinem Tod erfuhr. In diesen Tagen tut es ganz besonders weh. Ich hatte dich einige Zeit nicht gesehen, wusste aber, dass du glücklich warst (ich hoffe!!!), das war aber auch nicht schlimm, denn Menschen wie Du leben ewig, dachte ich, fühlte ich, da machte ich mir gar