Happy New Year- Christmas is over…. und immer wieder Jutta.

Ich danke Aline, Sylvie von babaprincesse, Almira, meinen Eltern, Rita, Kristin, Silke, Tom, Katrin, Daniela, Ulrike, Valeria und allen anderen, die dieses Jahr und diese Weihnachtszeit zu etwas Besonderem gemacht haben! Ich danke meinen tollen Studierenden für ihren grandiosen Einsatz bei Projekten, Weihnachtsimpulsen und auch dem vielen Quatsch, für den immer noch Zeit ist! Bitte

ABSCHIEDSBRIEF AN DIE ANGST –Ernestina Sabrina Mazza

ABSCHIEDSBRIEF AN DIE ANGST –Ernestina Sabrina Mazza „Liebe Angst in mir, Ich möchte mich von dir verabschieden. Du bist die Angst in mir, dass ich nicht überleben kann, wenn ich mich nicht anpasse. Du bist der Grund, warum ich gelernt habe, mich an Menschen heranzutasten, zu erfühlen, wo ihre Bedürfnisse liegen, um mich danach zu

  Mit der Zeit Mit der Zeit lernst Du dass eine Hand halten nicht dasselbe ist wie eine Seele fesseln und dass Liebe nicht anlehnen bedeutet und Begleitung nicht Sicherheit. Du lernst allmählich dass Küsse keine Verträge sind und Geschenke keine Versprechen. Und Du beginnst Deine Niederlagen erhobenen Hauptes und offenen Auges hinzunehmen mit der

Mehr oder minder verkühlt, erkältet und fürsorgebedürftig fahre ich zig Kilometer ab durch meine immer noch neue Heimat, dem Land der Mäusebussarde, endloser Weiten und roter Klinkerbauten. Auf den Straßen weiche ich kecken Fasanen aus, die stolz die Landstraße als Kings Highway missverstehen und sehe jeden Tag hier ROADRAGE in Form von Kaninchen, Vögeln, Hasen,

WEG DAMIT!

 Viele tun es, viele schreiben darüber und auch bei mir wird es immer leerer. Im Kopf, im Kleiderschrank, im Keller, in den Regalen und so weiter.Lesestoff, der gelesen und verarbeitet ist?Weg.Klamotten, die nicht mehr passen, die nicht mehr zu mir passen, die zuviel sind?Weg.Dinge, die andere Leute noch besser brauchen können und die ich doppelt