Patch Adams: 10 Dinge, die man tun sollte… Sammle allen Abfall in einem Bereich Deines Wohnorts auf; sei der Wächter für diesen Bereich. Erzähle anderen darüber. Sei anderen gegenüber immer freundlich. Experimentiere heftig damit. Biete eine Schulter- oder Fussmassage an, egal wo Du gerade bist. Kämpfe immer für Gerechtigkeit, egal wie viel es kostet. Gehe einmal in der Woche in en Pflegeheim, um die Menschen dort in Freundschaft aufzumuntern. Mache das Fernsehen aus und werde interessant. Stelle Dich selbst dar. Überlege, in der Öffentlichkeit albern zu sein. Singe laut heraus. Trage komische Sachen. Finde Wege, deutlich weniger Geld zu brauchen; teile unglaublich. Mache regelmäßig Zufallszusammenkünfte, mit Nachbarn, Arbeitskollegen, Fremden (sog. „Potlucks“: z.B. 3 Bekannte einladen, die jeweils 3 Bekannte mitbringen; oder eine Einladung aushängen am Schwarzen Brett im Supermarkt; jeder bringt Essen und Getränke für sich und andere mit). Arbeite daran, im erweiterten Familienverband zu leben. Verbringe Deinen Urlaub an Deinem Wohnort und verwende das Geld, um in Projekten zu arbeiten, die Gemeinschaften aufbauen. (Diese Liste ist die Übersetzung einer Webseite von Patch Adams)

close

Lust auf dunkelrote Inspirationen?

Dann melde dich zu meinem Newsletter an, ich freue mich!

Mit dieser Anmeldung erhältst du ab und an dunkelrote Inspirationen, die das Leben besser machen - von Menschen, Dingen, Orten und Feinstofflichem. Und natürlich über aktuelle Beiträge.

Die Anmeldung kannst du natürlich jederzeit widerrufen - dafür befindet sich am Ende jeder E-Mail ein Abmeldelink.

*Mehr zum Newsletter findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.