Rezension: Die Molche- Volker Widmann

Die Molche – Volker Widmann

Poetisch bis zum geht-nicht-mehr- oder Zuviel des Guten: „Die Molche“ von Volker Widmann ist bei im @dumontbuchverlag erschienen.


Vielen Dank an @netgalleyde für das Rezensionsexemplar!


Zum Inhalt:

Die fremde Welt der Erwachsenen. Ein bayerisches Dorf im Nachkriegsdeutschland:

Als Zugezogener hat der 11-jährige Max es schwer, Freunde zu finden. Daher sind er und sein verträumter Bruder die idealen Opfer für eine Bande derber Dorfjungen. Und so schauen alle zu, wie Max’ Bruder eines Tages in die Enge getrieben wird, der Erste einen Stein wirft, dann ein Stein nach dem anderen fliegt. Der Junge stirbt. Auch Max hat zugesehen und aus Angst nicht geholfen.

Von den Erwachsenen wird die Tat schnell als Unfall abgetan. Wie die anderen Kinder versteht auch Max die Erwachsenen nicht: die tüchtigen Mütter, die unnahbaren Väter, ihre unberechenbare Härte gegenüber den Kindern, ihr Schweigen, wenn es um die Vergangenheit geht, ihr Wegschauen bei Konflikten. Geplagt von seiner Schuld und dem Schmerz über den Verlust seines Bruders, flüchtet er in seine Streifzüge in die Umgebung des Dorfes, in seine Beobachtungen der Natur, deren Schönheit ihm Trost spendet.

So wie die Molche. Seine Entdeckungen lenken Max ab, bis er schließlich doch zwei Freunde findet – und Marga. Gemeinsam beschließen sie, gegen die Bande vorzugehen.

Meine Meinung:

Der Plot ist super- die Sprache auch- aber leider leider für mich alles leider leider sehr konstruiert und unrealistisch. Ob es die erwachende Sexualität eines ! 11jährigen ist, die sehr ausführlich in vielen Begebenheiten geschildert wird, oder die Verarbeitung des Verlustes des Bruders- ich kann den Finger nicht wirklich drauflegen, aber es ist mir alles etwas zu viel!

Zuviel sexuelle Erfahrung, zu viel Gewalt, zuviel Natur und zuviel Poesie! Es wirkt dadurch wie ein etwas aufgeblähtes Jugendbuch, was der Plot eigentlich nicht nötig hätte. Und bei einem Jugendbuch muss die Erzählstimme passen! Lest aber gerne selbst einmal hinein!

#volkerwidman #diemolche #belletristik #nachkriegsdeutschland 

#bookstagramgermany #instalehrerzimmer #mafflumomente

 #buchblogger

close

Lust auf dunkelrote Inspirationen?

Dann melde dich zu meinem Newsletter an, ich freue mich!

Mit dieser Anmeldung erhältst du ab und an dunkelrote Inspirationen, die das Leben besser machen - von Menschen, Dingen, Orten und Feinstofflichem. Und natürlich über aktuelle Beiträge.

Die Anmeldung kannst du natürlich jederzeit widerrufen - dafür befindet sich am Ende jeder E-Mail ein Abmeldelink.

*Mehr zum Newsletter findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.