Schlagwort: Angels in the early morning

Awesome People Club-Everyone is welcome! -Karin Clauss von karindrawings

Das Besondere an Karin Clauss ist, dass universelle Erfahrungen (meist leicht bis schwer negative) in ihren Zeichnungen und Skizzen für alle nahbar und erfahrbar macht! Es entsteht so eine „geteiltesleidisthalbesleid“-Stimmung, die aber direkt gepaart ist mit Poetischem, Feinstofflichem, etwas leichter, liebevoller Ironie und mit ganz viel Belebendem.

Happy Weekend Vol. 9- Dunkelrote Inspirationen, die das Leben besser machen

nteresse an einer kleinen Wertanlage, die du unkompliziert erhalten kannst und die dich, wenn du Glück hast unter 10 Euro kostet? Na? Na? Eine Wertanlage, die gleichzeitig einen der größten Musiker der letzten 50 Jahre feiert? Dann nix wie los zum Büdchen, Späti, Kiosk, Postfiliale

REZENSION: BAS KAST- Wenn du einen Traum hast

Das ist ein ganz ganz zauberhaftes Buch! 💫⭐️♥️Die Sprache ist klar und dennoch poetisch, das Buch macht Mut und vor allem Lust auf das Abenteuer des eigenen Lebens und die Bilder der noch jungen Illustratorin sprechen mich sehr an! Gerade auch die Freundschaften mit verschiedenen Lebewesen zeigen in einer Klarheit und Einfachheit, dass wir andere Menschen benötigen, um unseren dann

Rezension: DEN TOD MUSS MAN LEBEN

Aber Särge anmalen und Aufbahrung sind schon lange eigentlich Thema im Bestattungsbereich. Die Möglichkeit, Abschiede auch individuell und gestalten auch. Also ein Buch für Menschen, die nur die klassische deutsche Bestattung bisher erlebten und kennen. Alternative Formen gibt es schon wirklich auch sehr lange. Diese Menschen, die sich mit dem Thema noch nicht auseinandersetzen mussten, finden in diesem Buch etwas. Das ist unbestritten.

Happy Weekend- dunkelrote Inspirationen Vol. 4

Wer sich heute auf Eskapismus freut, den ich muss ich mal so richtig enttäuschen! Eine grandiose Serie über eine junge Mutter, die häuslicher Gewalt ausgesetzt ist, dem besch– Sozialsystem der USA und dann auch noch mit einer bipolaren Mutter und einem trockenen Alkoholiker im familiären Umfeld. Die Stipendiatin, die aufgrund ihrer Schwangerschaft mit Tochter Maddie, die alles für sie ist, ihr Studium nicht antreten konnte, verlässt mitten in der Nacht den Vater ihres Kindes und ihr bleibt nichts anderes, als als Putzfrau zu arbeiten.

Gedanken zum Jahreswechsel 2015/2016

Wahnsinn! Einen Monat Shoppingban ist bald überstanden! Trotz Weihnachten und Sonstigem oder vielleicht wegen Weihnachten und Sonstigem… Meine Lieben haben mich überreich beschenkt und an mich gedacht… So kann ich… Weiterlesen