Rezension: Morgen kann kommen- Ildikó von Kürthy

Morgen kann kommen- der neue Roman von Ildikó von Kürthy Rowohlt

Viele lieben die Texte und Bücher von Ildiko´von Kürthy- viele von uns sind mit ihren Büchern erwachsen geworden- ich erinnere mich an #mondscheintarif“, der ja heutzutage angesichts von mobilen Telefonen aus der Zeit gefallen scheint, die Problematik aber nun bei Textnachrichten besteht…oder das jüngere Werk „Es wird Zeit“ über Selbstoptimierung und die Annahme des eigenen Älterwerdens…

So hatte ich mich gefreut, als @netgalley.de mir das neueste Werk als #rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat! Aber… leider habe ich das Buch nach 40 seichten Seiten abbrechen müssen…! Ich frage euch, lohnt es sich dranzubleiben? Ich konnte es einfach nicht weiterlesen und ich bin so enttäuscht! 

Zum Inhalt: „Der neue Roman von Nummer-1-SPIEGEL-Bestsellerautorin Ildikó von Kürthy: mitreißend, warmherzig und witzig. Ein lebenskluger Roman für und über Frauen, die aus dem Schatten treten, zerstörerische Beziehungen beenden und endlich die Bühne ihres eigenen Lebens erobern. Ein zerrissenes Foto bringt die Wahrheit ans Licht. Es ist die Momentaufnahme eines Verrats, der vier Schicksale miteinander verbindet, sie zusammenführt und mit den unbequemen Fragen der Lebensmitte konfrontiert: loslassen oder festhalten? Wer bin ich, wenn ich niemandem mehr gefallen will, und wo will ich hin, wenn ich mir von niemandem mehr sagen lasse, wo es langgeht? Ruth flieht mit dem Foto und ihrem viel zu großen Hund in die alte Villa der Großeltern. Dort trifft sie nach Jahren des Schweigens auf ihre Schwester, erkennt die Lüge, die sie entzweit, und das Verbrechen, das ihr Leben bestimmt hat. Sie schließt Rudi in ihr Herz, der sich im ersten Stock mit sanftmütiger Tapferkeit auf seinen Tod vorbereitet, aber vorher noch ein letztes Mal für Ordnung sorgen will. Sie begegnet Erdal, der unter Wechseljahresbeschwerden leidet und aus Versehen eine folgenschwere Entscheidung trifft, als er seine Cousine in die Villa einlädt. In schneller Abfolge gehen eine Nase und etliche Illusionen zu Bruch. Ruth tritt aus dem Schatten ihrer Vergangenheit. Und das Ende ist eigentlich erst der Anfang.“

Mein Problem: Mich interessieren leider die Figuren überhaupt nicht- verkrampft lustig… unzusammenhängend und plakativ, das konnte auch die Dogge Dagmar aus dem Tierheim nicht mehr rausreissen. Die Story wirkt wie vom Reissbrett, die Sprüche kennt man irgendwie alle schon von Social Media, vor allem pinterest und instagram und die meisten Frauen, die in dem Roman vorkommen, vor allem Ruth, wirken dümmlich, naiv und nahezu dämlich. Schade. Ich werde es nicht weiterlesen, denn mitgerissen wurde ich leider überhaupt nicht!

1/5 Sternen #Morgenkannkommen #NetGalleyDE! belletristik#bücherliebe  #bookish  #maimelodie #ildikovonkürthy  #bookstagram #lesenbildet#bookstagramgermany  #bloggerportal#buchblogger #mafflumomente #instalehrerzimmer #buchtipp  #rezension #bestseller ? #areadersdisappointment  –

#revolverchristi#annaalbinus belletristik#bücherliebe#bookish#bookstagram#lesenbildet#bookstagramgermany#bloggerportal#buchblogger#mafflumomente#instalehrerzimmer#buchtipp#rezension#preisgekrönt#reliquien

close

Lust auf dunkelrote Inspirationen?

Dann melde dich zu meinem Newsletter an, ich freue mich!

Mit dieser Anmeldung erhältst du ab und an dunkelrote Inspirationen, die das Leben besser machen - von Menschen, Dingen, Orten und Feinstofflichem. Und natürlich über aktuelle Beiträge.

Die Anmeldung kannst du natürlich jederzeit widerrufen - dafür befindet sich am Ende jeder E-Mail ein Abmeldelink.

*Mehr zum Newsletter findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.