Rezension: Freizeit – Carla Kaspari

Heute wird ein Buch veröffentlicht, was mich leider überhaupt nicht gefesselt hat und ich es abgebrochen habe. Es ist der Titel #freizeit“ von Carla Kaspari.

Inhalt:

Hinter Franziska liegen zwei Jahre in Paris und eine auf erwachsene Art beendete Beziehung. In Sachen Selbstverwirklichung steht sie gut da – abgeschlossenes Studium, solides Einkommen, gesundes Sozialleben, untrügliches Stilempfinden – und doch scheint etwas zu fehlen. Auf der Suche nach der verlorenen Leichtigkeit sitzt sie in Cafés, arbeitet Aufträge ab, treibt Sport und trifft ihre Freund*innen. Um sie herum prallen Lebensentwürfe aufeinander, Stadtflucht und reflektierter Drogenkonsum, authentische Social-Media-Profile und künstlich beschworene Zwischenmenschlichkeit. Franziska beobachtet die Ambivalenzen ihrer Gegenwart ungerührt und schreibt darüber aus sicherer Distanz in einem Romanmanuskript – bis ein unabgeschlossenes Kapitel sie mit großer Wucht einholt.

Mit feinem Humor und einer präzisen Sprache beschreibt Carla Kaspari ein Milieu, ohne ihre Protagonist*innen vorzuführen, aber auch ohne auf sie hereinzufallen.

Meine Meinung:

Tja, das Buch hat mich nicht abgeholt! Die eingestreuten Romankapitel fand ich schlecht geschrieben, oder sagen wir, die Distanz, die die Protagonistin anscheinend einnimmt, war für ich gekünstelt- das Schlimmste aber war, dass mich die Hauptpersonen dieses Romans überhaupt nicht interessiert haben! Die Protagonistin dümpelt durch ein oberflächliches Leben, hat oberflächliche Probleme und Anpacken und Sinnsuche scheinen ihr fremd. Ich habe das Buch abgebrochen. Schade, schade, schade.

#freizeit #netgalley #netgalleyde @netgalleyde #belletristik #freizeit

 #carlakaspari @kiwi_verlag #bookstagram #booklover

#bücherliebe #roman #buchblogger #lesenmachtglücklich

Lust auf dunkelrote Inspirationen?

Dann melde dich zu meinem Newsletter an, ich freue mich!

Mit dieser Anmeldung erhältst du ab und an dunkelrote Inspirationen, die das Leben besser machen - von Menschen, Dingen, Orten und Feinstofflichem. Und natürlich über aktuelle Beiträge.

Die Anmeldung kannst du natürlich jederzeit widerrufen - dafür befindet sich am Ende jeder E-Mail ein Abmeldelink.

*Mehr zum Newsletter findest du in meiner Datenschutzerklärung.

@ 2024 Dunkelrot | Friederike Kaemper | Beckelmannsweg 10a | 46342 Velen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert